Kompressionsversorgung

Mehr als die Hälfte aller Frauen und nahezu ein Drittel der Männer leiden an ernsthaften Venenproblemen.
Erste Anzeichen von Venenschwäche wie Schweregefühl, Schmerzen und Schwellungen in den Beinen sowie nächtliche Wadenkrämpfe sollten unbedingt ernst genommen werden. Wenn hier rechtzeitig mit einer Behandlung wie der Kompressions-Therapie begonnen wird, können schlimmere Probleme wie Krampfadern, Venenentzündungen, Thrombosen oder offene Beine vermieden werden. Kompressionsstrümpfe werden in der Regel maßgefertigt und individuell an den Körper angepasst. Dadurch wird ein Höchstmaß an Wirkung sowie an Bequemlichkeit erreicht. Die Mitarbeiter der h&h Apotheke sind darin geschult, Kompressionsstrümpfe nach den Vorgaben des Arztes anzumessen. Außerdem stellen wir Ihnen gerne modische und moderne Strumpfdesigns und -materialien vor, die nicht "nach Oma" ausschauen.